Skip to main content

Thriller 40


40 Jahre „Thriller“

Das legendäre Album von Michael Jackson feiert Jubiläum!

„Thriller“ von Michael Jackson ist das meistverkaufte Album aller Zeiten. Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums dieses Jahr erscheint am 18. November „MICHAEL JACKSON THRILLER 40“. Die Doppel-CD enthält das Originalalbum sowie eine Bonus-Disc voller Überraschungen für die Fans, inkl. einiger bislang unveröffentlichter Songs, die Michael einst für „Thriller“ im Studio aufgenommen hatte. Über 100 Millionen Exemplare wurden von „Thriller“ bis heute weltweit verkauft! Zu Ehren dieses Meisterwerks wird die „Thriller“ Original-Version außerdem auf schwarzem Vinyl veröffentlicht - samt neuer Covergestaltung!

Das das Album ein Meisterwerk ist, bestätigte sich 1984 als „Thriller“ mit acht verliehenen Grammys Rekorde brach. Es sprengte musikalische Grenzen und veränderte die Popmusik und Videokunst nachhaltig.

Michael Jacksons „Thriller“ stand über 500 Wochen in den US-Billboard-Charts und verkaufte über 100 Millionen Einheiten seit seiner Erstveröffentlichung am 30. November 1982.


MEHR ÜBER „THRILLER“

In den offiziellen deutschen Charts belegte „Thriller“ elf Wochen lang die Spitzenposition und wurde bisher viermal mit Platin und achtmal mit Gold ausgezeichnet

In den USA hält „Thriller“ weitere Rekorde: 37 Wochen stand das Werk auf Platz eins der Billboard-Charts. Und es war das erste Album der Musikgeschichte, das sich 80 Wochen lang in den Top-Ten behauptete. (Nur ein einziges weiteres Album schaffte dies in den vergangenen vier Jahrzehnten auch).

In seiner 112. Woche in den US-Billboard-Charts wurde „Thriller“ am 30. Oktober 1984 als erster Longplayer von der RIAA (Recording Industry Association of America) mit 20x Multi-Platin ausgezeichnet. Im Jahr 2015 war „Thriller“ der erste Titel, der mit 30x Multi-Platin zertifiziert wurde und bis heute sind es insgesamt 34 Platin-Auszeichnungen.

Weltweit schaffte es „Thriller“ in nahezu jedem Land der Erde auf Platz 1 der Charts, darunter Großbritannien, Frankreich, Italien, Dänemark, Belgien, Spanien, Irland, Australien, Neuseeland, Südafrika und Kanada. Es bleibt bis heute das meistverkaufte Album aller Zeiten mit über 100 Millionen verkaufter Exemplare.

Sieben Singles des Albums wurden Top-Ten-Hits. Folgende drei Tracks schafften es sogar an die Spitze der Charts: „Beat It”, „Billie Jean” und „Thriller”.

Die Musik auf „Thriller“ ist so abwechslungsreich und einzigartig, dass sie die Genres Rock, Pop oder Soul gänzlich neu definierte. „Beat It“ klang wie ein bislang nie gehörter Hybrid aus Pop und Rock und überwand erstmals die strikte Trennung zwischen „schwarzer“ und „weißer“ Musik. Mit Eddie Van Halens atemberaubend-virtuosem Gitarrensolo als weiterem Höhenpunkt. Auf dem Track „The Girl Is Mine”, einem Duett von Michael mit Paul McCartney, kämpfen zwei Männer um eine Frau, ein Weißer und ein Schwarzer. Auf dem Album-Opener „Wanna Be Startin’ Somethin’” sind soundtechnisch afrikanische Einflüsse spürbar, während „Billie Jean“ auf klassischem R&B basiert.

Michael Jackson revolutionierte auf „Thriller“ die Art und Weise, wie Musik auch visuell umgesetzt werden kann durch das damals neue Medium Video. Dabei musste es aber auch einige Hürden überwinden! Denn trotz der perfekten Kinematographie, der spannend erzählten Story und der spektakulären Choreografie weigerte sich der führende Musik-TV-Sender MTV damals, den Videoclip zu „Billie Jean“ zu zeigen, da der Sender exklusiv für „weiße Rockmusik“ stand. Michaels Plattenlabel Epic Records intervenierte und konnte die Programmchefs von MTV überzeugen: Als das „Billie Jean“ schließlich auf MTV rotierte, explodierten deren Einschaltquoten förmlich. Michael hatte die Türen für eine neue Generation afroamerikanischer Künstler:innen aufgestoßen.

„Für MTV war Michael sowas wie Jackie Robinson für den US-Sport“, so der New Yorker Kulturkritiker Touré. Robinson hat im Trikot der Brooklyn Dodgers Geschichte geschrieben, als er am 15. April 1947 als erster afroamerikanischer Spieler seit 1884 in einem Team der Major League auflief.

Es folgte der unvergessliche Kurzfilm zu „Beat It“, in dessen Clip Michael zwei konkurrierende Gangs durch die Kraft von Musik und Tanz vereinte. Und dann war der Titelsong „Thriller“, dessen Video 1983 im AVCO Theatre in Los Angeles Premiere feierte und drei Wochen lang in restlos ausverkauften Kinos gezeigt wurde. Kein anderes Video löste so viel anhaltende Begeisterung aus wie „Thriller“, von dem man noch heute, 40 Jahre später, spricht und das als

einziger Musikvideoclip der Popgeschichte in die elitäre „Library of Congress“ in Washington D.C. aufgenommen wurde. Die Songs von „Thriller“ und Michaels weiteren Hit-Alben sind auch zu hören in der erfolgreichen Las-Vegas-Show „Michael Jackson ONE“ im „Michael Jackson ONE“ Theater im Mandalay Bay Resort & Casino Hotel und im von Kritik und Fans gleichermaßen gefeierten Broadway-Musical „MJ The Musical“ im Neil-Simon-Theatre in New York, das für zehn Tony-Awards nominiert wurde.

Michael Jackson hat bis heute über eine Milliarde Alben verkauft und bleibt einer der Top-Streaming-Künstler der Welt.